Legend's Gilde Shadow

Dies ist das Gildenforum von Shadow aus dem Spiel Legend Online II Server 78 bis 80
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Grundlegendes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
EGBlademaster
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 37
Ort : Hoogstede

BeitragThema: Grundlegendes   Do Feb 04, 2016 7:40 am

GRUNDSÄTZLICHES SPIELMECHANIKVERSTÄNDNIS

Wir beginnen mit den Attributen. Als Schütze interessiert uns an erster Stelle nur Stärke, Rüstung und Ausdauer, trotzdem werden wir einmal alle Sieben durchgehen.


Stärke: Stärke ist das wichtigste Attribute für den Schützen. Jeder Punkt Stärke erhöht unseren physischen Schaden um 4 und unsere physische Verteidigung um 1.

Rüstung: Schützen können keinen Schaden austeilen, wenn sie Tod sind, weshalb wir als zweites auf unsere Verteidigungswerte achten müssen. Jeder Punkt in Rüstung erhöht unsere physische und magische Verteidigung jeweils um 4.

Intelligenz: Jeder Punkt Intelligenz erhöht unseren magischen Schaden um 4 und unsere magische Verteidigung um 1. Als Schütze besitzen wir keine Verwendung für den Wert "Magischer Schaden", daher profitieren wir lediglich von dem defensiven Bonus. Baut dieses Attribut also nur dann aus, wenn ihr keine andere Wahl habt oder es sich von den Kosten her anbietet.

Ausdauer: Während Rüstung uns weniger Schaden erleiden lässt, lässt uns Ausdauer mehr einstecken. Jeder Punkt in Ausdauer erhöht unsere maximale Gesundheit um 20.

Führung: Dieses Attribut erhöht die maximale Anzahl an Truppen, die wir mit in den Kampf nehmen können. Eine höhere Anzahl an Truppen erhöht ihren Schaden, die Verteidigung sowie ihre Gesundheit. Aber Achtung! dieses Attribut bringt euch in der Arena, in den Gruppeninstanzen, generell überall wo ihr nicht alleine kämpft NICHTS. Jeder Punkt in Führung erhöht eure Truppenkapazität um 1.

Härte: Härte erhöht euren Schaden prozentual. Es gilt weiterhin Schaden gleich sehr gut. Jeder Punkt in Härte erhöht euren Schaden um ungefähr 0,012%. Auch wenn dies auf den ersten Blick entmutigend wirkt machen bereits 100 Härte einen Schadensbonus von 1,2% aus. Zudem ist zu beachten, dass nur der ausgeteilte Schaden erhöht wird. Bedeutet also, dass der prozentuale Bonus nicht mehr von den Verteidigungwerten des Gegners gesenkt wird. Zum Schluss sollte noch gesagt werden, das Härte vor Zähigkeit berechnet wird.

Zähigkeit: sorgt dafür, dass wir prozentual weniger Schaden erleiden und stellt somit das Gegenstück zu Härte da. Jeder Punkt hier senkt unseren erlittenen Schaden ungefähr um 0,012%, womit wir mit 100 Zähigkeit 1,2% weniger Schaden erleiden. Die Zähigkeit senkt den tatsächlichen Schaden des Gegners und wird nach der Härte des Gegners berechnet.

Die Theorie über den Heroic-Spirit-Ultimate-Ability-Bug
Der Aufweckwert von Heldengeistern und die Abklingzeit und Aktivierung der Fähigkeiten läufen in Sekunden ab, während alles andere in Rundenphasen abgehalten wird. Dies kann man sich ganz einfach zu nutzen machen, indem man sich zwischen der Fähigkeit "Geheimkunst - Tödlicher Hinterhalt" und der Aktivierung seines Heldengeistes eine ganze Runde spart und so Zeit für einen weiteren Angriff hat. Dies kann insbesondere beim Weltboss, im Gildenkrieg usw eine entscheidene Rolle spielen. Drückt zuerst die Taste für die Fähigkeit "Geheimkunst - Tödlicher Hinterhalt" und drückt DIREKT danach (weniger als 2 Sekunden danach!) die Leertaste oder aktiviert euren Heldengeist mit der Maus. Nun sollte, wenn ihr alles richtig gemacht habt zuerst die Heldengeist-Aktivierung stattfinden (diese braucht nämlich weniger Sekunden zum Einsatz, als eure ultimative Fähigkeit) und nun direkt in der selben Runde die ultimative Fähigkeit raus gehen, obwohl ihr sie dank dem Heldengeist-Dasein eigentlich garnicht benutzten könntet. Spieler, die diesen Trick als Routine drauf haben, können sogar eine weitere Runde sparen! Nachdem euer Charakter in den Heldengeist gewechselt hat drückt die Schadensrune (oder irgendeine andere beliebe Rune). Die Rune sollte sich nun aktivieren, bevor die "Geheimkunst - Tödlicher Hinterhalt" raus geht.
Aber ACHTUNG: Macht ihr es falsch und drückt die Heldengeist-Aktivierung zu spät, wird erst die ultimative Fähigkeit kommen und danach wird euer Heldengeist für den gesamten Kampf nicht aufrufbar sein. Macht es also richtig oder lasst es gleich bleiben. Mit ein bisschen Übung funktioniert das ohne Probleme. Ich selbst mach es mittlerweile fast nie falsch (Und dann auch nur, weil ich müde oder verpeilt bin). Sind zuviele Wächter im Spiel funktioniert das Zwischenaktivieren der Rune nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadow.forumfrei.com
 
Grundlegendes
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Legend's Gilde Shadow :: Klassen guides :: Schütze-
Gehe zu: